... für Menschen, Beziehungen, Projekte, Unternehmen!


Dienstag, 29.8.2017 - Über die Hindernisse auf dem Weg ...

 

Das Erste, was außen als Projektion außen auftaucht, wenn man beginnt, ein Ziel anzustreben, ist das, was das Erreichen des Ziel innen verhindert - das sind dann die Wegkrisen in Form von Zweifeln, Resignationsschüben, Verunsicherungen, Ohnmachtsgefühle, innere Glaubensätze als äußere Hindernisse oder äußere Neins, Absagen, Ablehnungen. Das sind Heilkrisen, durch man durch gehen sollte ...



 

Dienstag, 20.6.2017 - Nach dem Seminar "Der Kreislauf der Lösung"
Danke an Alle!! Ich bin natürlich happy, weil ich auch durch die Feedbacks der Teilnehmer und Zuhörer gesehen habe, daß das Modell/System, welches ich da aus der Filmdramaturgie heraus erarbeitet habe, wirklich in der Praxis solide auf alle Lebensbereiche anwenbar ist und funktioniert.
12 ETAPPEN, 36 Phasen, dazu 36 Rollenmodelle - in welchen Ereignisse, Umstände, Menschen daherkommen - , Spiegelfelder im eigenen unbewußten, Anker, Ankersysteme mit ihren unbewußten Ankerplätzen, die die Reise bremsen können, Erscheinungsformen der Etappen und Phasen, Oktaveebenen der einzelnen Phasen, Goldsucher- oder Goldbringermodell usw. - es hat sich alles, wie in den vielen Tests vorher, bewährt!!
Nun werde ich noch ein bischen am Buch herumputzen und dann auf zum nächsten Seminar! Danke, daß ich - jetzt mal außerhalb von Theater und Film - so interessante Menschen kennenlernen durfte und danke für das Vertrauen!

 


14.Juni 2017

... beim Vorbereiten des Seminars: Nachdem man das Prinzip des Modells der Entwicklungsreise verstanden hat und daß man es auf alle Bereiche des Lebens übertragen kann, kommt die entscheidende Frage:

Wo, an welcher Etappe, hängt man fest?

Und warum?

Und wie kann man den Anker lichten, damit der Dampfer die Reise fortsetzen kann?

Wenn man den das Modell der Reise auf einen beliebigen Lebensbereich "legt" (Beziehung, Beruf, Lebensweg, Geschäftliches ), dann läßt sich, wenn man die Inhalte der einzelnen Etappen kennt, schnell ersehen, wo man steht und auch ob man evtl. festhängt. Wenn man festhängt und eine ETAPPE oder Phase ständig widerholt, dann läßt sich effektiv klären, was die Ursache für das Festhängen ist - und wenn man diese Ursache löst, dann lichtet man den Anker und das Schiff kann sich wieder in Bewegung setzen ...