Mit der "LEBENSFILMDRAMATURGIE - Der rote Faden durch jede Entwicklung" läßt sich jeglicher Entwicklungsweg und der Stand einer aktuellen Entwicklung durchleuchten und die Probleme und Herausforderungen lokalisieren und die Lösung angehen - sei für die Entwicklung einer Beziehung, eines Projektes, einer beruflichen Unternehmung, einer Firma oder die Hintergründe und Zusammenhänge eines Ereignisses ...

Alle Geschichten dieser Welt beinhalten den Weg, die Reise eines Protagonisten. Alle Wege oder Reisen eines Menschen, einer Beziehung, eines Projektes sind eine Geschichte ...

 

Was hat die Dramaturgie eines Filmes oder Theaterstückes mit einem Problem zu tun, vor dem meine Beziehung, mein Projekt, meine Firma gerade steht? ALLES. Denn der Weg, der zu dem Problem geführt hat, ist aus den gleichen Bausteinen, nach dem gleichen Muster zusammen gesetzt. Und das Problem läßt sich danach auch lösen ...

 

Die "LEBENSFILMDRAMATURGIE - Der rote Faden durch jede Entwicklung" ist ein auf jeden Lebensbereich - Beziehung und Partnerschaft, Beruf und Geschäft, Projektmanagement, gesellschaftliche Entwicklungen - anwendbares System zur Lokalisierung und Lösung von Problemfeldern und Entwicklungshemmnissen.

 

Das System basiert einerseits auf 20 Jahren Erfahrung Story-Entwicklungsarbeit, Stücke- und Drehbuchschreiben, auf den Erfahrunges des Umsetzens großer Projekte - von Theater und Filmproduktion bis hin zum Bau zweier Theaterhäuser - Arbeit mit vielen Menschen in Teams, Projektberatung und natürlich den Erfahrungen und Prozessen des eigenen Weges.

 

Die Lebensfilmdramaturgie korrespondiert mit dem Prinzip der "Heldenreise" und dahinter liegenden alten Erkenntnissystemen. Der Begriff "Heldenreise" wurde insbesondere von Joseph Campbell verwendet und später von C. Vogler auf die Filmwelt übertragen und für die Filmdramaturgie weiterentwickelt. Der Begriff "Heldenreise" bezeichnet dort das archetypische Verlaufsmuster, die archetypische Dramaturgie jeglicher Form von Geschichte - Mythos, Märchen, Roman, Theaterstück, Filmstory.

 

Im alltäglichen Leben ist entsprechend jeder Mensch, jegliches Projekt oder jegliche Firma oder Beziehung "Protagonist" des gleichen Entwicklungsprozesses, wird also auch die immer gleiche Reihe der archetypisch angelegten Entwicklungs-Etappen durchlaufen und die entsprechenden archetypischen Begegnungssituationen und Entwicklungsprozesse absolvieren - egal wann und wo in die "Reise" eingestiegen wird ...

 

Jede Reise (jeder Prozeß) hat entweder vier große Reiseabschnitte oder, etwas detailierter, 12 Etappen oder, noch detailierter, 36 Phasen, die alle sehr konkret sind, sehr konkrete Herausforderungen, Inhalte, Entwicklungsaufgaben beinhalten.

 

Zum Erkunden eines eigenen Entwicklungsprozesses oder Problems werden Seminare mit der "LEBENSFILMDRAMATURGIE - Der rote Faden auf dem Weg zur Lösung jedes Problems" angeboten.

 

1.Reiseabschnitt

Das Finden der Vision

(die Idee oder Aufgabe einer Reise)

 

2. Reiseabschnitt

Der Weg in die Welt

 

3. Reiseabschnitt

Die Befreiung des Goldes

(Entfaltung der Einzigartikeit des Potential eines Menschen, einer Beziehung, eines Projekts, eines Produktes)

 

4.Reiseabschnitt

Das Teilen des Schatzes

(Partner, Kooperationen, Öffentlichkeit)

 

Jedes Seminar ist eine Ergebnisorientierte Forschungsreise

Es werden die unbewußten Anker bei unfreiwilligen Reisestops gesucht und gelichtet, Krisenpunkte überwunden, Entwicklungsfelder sondiert, Mangelpunkte (z.B. am Ende jeder der 12 Etappen) ausgeglichen ....

 

Unter anderem wird mit Kinesiologie gearbeitet.

 

Alle Rechte bei Woesner, Ralph

 

Ralph Woesner
Ralph Woesner